facebook
twitter
youtube

NEUIGKEITEN

Ärzte gegen Tierversuche starten Schulprojekt

Angebote an Schulleitungen und Lehrer 

21. November 2017

Das Thema Tierversuche und moderne, tierversuchsfreie Forschungsmethoden sind nicht Gegenstand von Lehrplänen. Die Behandlung in der Schule erachtet die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche jedoch als essenziell und startet daher ihr neues Schulprojekt. Es richtet sich an Schulleitungen und Lehrer, für die ab sofort verschiedene Anregungen und Angebote bereitgestellt sind unter www.tierschutz-in-der-schule.de

„Die Schüler von heute sind die Wissenschaftler von morgen. Daher sehen wir es als unsere Verpflichtung an, die heranwachsende Generation über Fakten aufzuklären, Lösungsansätze aufzuzeigen und Anregungen für eigene Aktivitäten zu geben“, so Eva Nimtschek, Leiterin des Schulprojektes bei Ärzte gegen Tierversuche.

Die Webseite www.tierschutz-in-der-schule.de wendet sich an engagierte Lehrer. Für deren Unterricht haben Pädagogen gemeinsam mit Wissenschaftlern der Ärztevereinigung Arbeitsmaterial für unterschiedliche Altersstufen didaktisch ausgearbeitet und zum kostenlosen Download bereitgestellt. Passend zum Unterrichtsfach können Inhalte ausgewählt werden, z.B. Biologische Unterschiede zwischen Mensch und Tier, Ethik, Recht und tierversuchsfreie Forschung. Angeboten werden Arbeitsblätter für Einzel- und Gruppenarbeit, Vorschläge für Diskussionen, Projektarbeiten und Theateraufführungen, Filme und Broschüren.

Zudem bietet der Ärzteverein an, Tierschutzlehrer an Schulen einzuladen, um stundenweise oder an Projekttagen den Themenkomplex zu behandeln. Zurzeit stehen 10 speziell ausgebildete, bundesweit in verschiedenen Regionen aktive Tierschutzlehrer dem Verein ehrenamtlich zur Verfügung. Wer ebenfalls Interesse hat, sich hier einzubringen, dessen Kontaktaufnahme wird sehr begrüßt.

„Mit der neuen Website führen wir unser Schul- und Jugendprojekt fort, das aus einer Website für Kinder sowie gedruckten Infomaterialien besteht. Unser Ziel ist dabei, Jugendliche für das Leid hilfloser Lebewesen zu sensibilisieren und Oberstufenschülern spannende neue Perspektiven für ihre berufliche Laufbahn mitzugeben – und so schließlich den Boden für eine Forschung und Medizin ohne Tierversuche zu bereiten“, schließt Nimtschek.

Weitere Information
Lehrerwebseite Schulprojekt www.tierschutz-in-der-schule.de

Drucken